Zum Hauptinhalt springen

Was ist HOCl?

HOCl oder Hypochlorsäure wird wegen seiner oxidierenden Eigenschaft häufig als Desinfektionsmittel verwendet. Es ist sehr wirksam gegen Bakterien, Viren, Pilze und Hefen. Es ist auch eine schwache Säure, vergleichbar mit Zitrusfrüchten.

HOCl wird mit einer Technik hergestellt, die als elektrochemische Aktivierung (ECA) bezeichnet wird. Bei diesem Verfahren wird eine Lösung aus Wasser und Salz elektrolysiert, wodurch das Desinfektionsmittel entsteht. Dieser Prozess ist sehr nachhaltig, da nur Wasser, Salz und Strom benötigt werden und der Wirkstoff für Mensch, Tier und Umwelt sehr gut geeignet ist. Wir glauben, dass dies die Zukunft der Desinfektion ist.

Wie wird HOCl angewendet?

Hypochlorsäure kann in vielen Bereichen eingesetzt werden, in welchen Desinfektion und Hygiene sehr wichtig sind. Es wird beispielsweise in der Industrie zur Desinfektion von Prozesswasser, in der Tierhaltung zur Desinfektion von Trinkwasser für Nutztiere oder zur Bekämpfung von Legionellen und Biofilmen in Trinkwassersystemen eingesetzt. Es kann auch zur Desinfektion von Oberflächen und Räumen verwendet werden.

Hypochlorsäure - das natürliche Desinfektionsmittel

HOCl wird auch von unserem eigenen Körper produziert, um Infektionen zu bekämpfen, die durch eine Vielzahl von Mikroorganismen verursacht werden. Es ist ein wichtiger Teil unseres Immunsystems. Hypochlorsäure hat eine bakterizide und viruzide Wirkung, was bedeutet, dass sie Bakterien und Viren abtötet, und nicht nur schwächt oder zurückhält, wie es anderes Mittel tun. Und wenn es richtig angewendet wird, ist es für Menschen und Tiere nicht zytotoxisch (zellabtötend).

Was ist der Unterschied zwischen Hypochlorsäure (HOCl) und Natriumhypochlorit (NaOCl)?

Natriumhypochlorit, besser bekannt als Bleichmittel, ist eine Verbindung aus Chlor (Cl) und Natriumhydroxid (NaOH). Die Namen und wissenschaftlichen Formeln von Hypochlorsäure und Natriumhypochlorit sind sehr ähnlich, aber es handelt sich um zwei verschiedene Substanzen. Der Hauptunterschied zeigt sich in der Wirksamkeit: Es wird viel mehr Bleichmittel benötigt, um die gleiche antimikrobielle Kraft wie HOCl zu haben.

In der folgenden Tabelle finden Sie eine detailliertere Übersicht über die Unterschiede:

  Hypochlorsäure Natriumhypochlorit
Bekannte Namen Elektrolysiertes Wasser Bleichmittel
Wissenschaftliche Formel HOCl NaOCl
Herstellung Durch die Elektrolyse von Wasser und Salz Durch eine chemische Reaktion zwischen Chlor und Natriumhydroxid
Farbe Transparent Grünlich-gelb
Effektivität Sehr effektiv
Die bakterizide Aktivität von 10 ppm HOCl = 100 ppm NaOCl
Geringere Wirksamkeit
Es sollte in einer hohen Konzentration verwendet werden, um die gleichen Ergebnisse wie HOCl zu erzielen
Nebenwirkungen Hypoallergen und hautschonend Hautreizend und beim Einatmen gefährlich

Gleichgewichtskurve: Chlor in Lösung

chlorine chart

Die obige Grafik zeigt, wie sich die Zusammensetzung von Chlor in Bezug auf den pH-Wert in drei Phasen von Cl2, HOCl und OCl- ändert. Wenn der pH-Wert des Wassers zwischen 4,0 und 7,0 liegt, kann viel HOCl hergestellt werden.

Da sich HOCl als primäres Desinfektionsmittel erwiesen hat, kann es äußerst wirksam sein, wenn die Chlorkonzentration nur 10 bis 30 ppm beträgt. Natriumhypochlorit enthält nur 5% Hypochlorsäure, was bedeutet, dass viel höhere Konzentrationen erforderlich sind. Die restlichen 95% sind OCl, das eine sehr geringe biozide Wirkung hat, nicht verwendet wird und mit dem Abwasser verschwindet.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Mit HOCl desinfizieren?

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.