Zum Hauptinhalt springen

Was ist ein Rotavirus?

Rota oder Rotavirus ist ein sehr ansteckendes Virus. Der Name kommt von der runden Form, die leider nur unter dem Mikroskop zu sehen ist. Wie beim Norovirus treten die Symptome im Magen auf. Der Magen und die Därme entzünden sich. Die häufigsten Symptome des Rotavirus sind Durchfall und Erbrechen. Kinder infizieren sich oft schon in jungen Jahren mit dem Rotavirus, was eine Infektion auch im Erwachsenenalter nicht ausschließt.

Ursache und Symptome des Rotavirus

Rota ist ein Virus, das in den Fäkalien gefunden wird. Die Infektion kann durch den Kontakt mit dem Stuhl einer erkrankten Person erfolgen. Dies geschieht zum Beispiel beim Wechseln der Windel eines kranken Kindes oder bei einem Toilettengang mit schlechter Hygiene. Das Virus kann auch durch einen Lichtschalter oder einen anderen Gegenstand übertragen werden.

Neben (dünnflüssigem) Durchfall und Erbrechen kann auch Fieber auftreten. Bei einer Rotavirus-Infektion sollte man besonders auf Dehydrierung achten. Dies ist häufig ein Grund für den Krankenhausaufenthalt von Kindern mit dem Virus. Zur Genesung werden sie an einen Tropf angeschlossen. Im späteren Lebensalter verläuft die Krankheit weniger schwer. Es ist sogar möglich, Rota ohne Symptome zu haben.

Disinfection As A Service (DAAS)

Pflege oder VVT-Einrichtung

Watter hat das DAAS-Konzept speziell für das Gesundheitswesen und den VVT-Bereich entwickelt. Immer ein sicheres, benutzerfreundliches und wirksames Desinfektionsmittel zur Hand.

Keimfreies Trinkwasser und Desinfektion mit Watter

Die beiden Hauptinfektionswege der Rota bei Nutztieren sind direkt über den Kot und über das Trinkwasser. Tierhalter haben Schwierigkeiten, die Infektionswege des Virus sicher und wirksam zu entfernen. Chlor ist das bekannteste chemische Desinfektionsmittel, das gegen Rota wirkt. Aber es ist teuer, ungesund für die Tiere und schwer zu dosieren. Bei einer Unterdosierung ist der Aufwand umsonst, bei einer Überdosierung kostet es zu viel Geld und schadet den Tieren.

Das Watter-System ermöglicht es den Viehhaltern, ihr eigenes Desinfektionsmittel herzustellen, das sowohl gegen Rotaviren als auch gegen alle anderen Mikroorganismen wirkt. Mit Hilfe von Salz, Wasser und Strom erzeugt die Maschine ein Desinfektionsmittel mit HOCl als aktivstem Wirkstoff. Dieses Desinfektionsmittel wirkt gegen alle Arten von Keimen wie Bakterien, Schimmel, Hefen und Viren. Die Dosierung kann sehr niedrig gehalten werden, so dass es wirtschaftlich und sicher in einer Umgebung mit Tieren eingesetzt werden kann. Es ist sogar trinkwassertauglich und ideal für die Desinfektion von Ställen, Flächen, Maschinen und mehr. Biofilm aus den Trinkwasserleitungen verschwindet, zusammen mit allen krankheitserregenden Viren und Bakterien.

Die Vorteile von Watter in Ihrem Viehzuchtbetrieb:

  • Ihre Tiere trinken 100% keimfreies Trinkwasser
  • Erhöhte Widerstandsfähigkeit und Produktion
  • Geeignet für die Desinfektion von Ställen, Räumen, Flächen und mehr
  • Umweltfreundlich und nachhaltig
  • 100% wirksam, keine Unter- oder Überdosierung
  • Sparsamer als Chemikalien: Das Watter-Gerät macht sich selbst bezahlt

Watter wurde erfolgreich gegen Viren und andere Krankheitserreger getestet

Tests von der TNO und anderen unabhängigen Institutionen haben gezeigt, dass Watter gegen Viren wie Rotavirus, Polio, Noro, und Influenza H5N2 wirksam ist. Seine Wirkung auf andere Krankheitserreger oder Keime wie Bakterien, Hefen und Schimmel ist ebenfalls erwiesen. Als Wirkstoff ist er offiziell in die Liste nach Artikel 95 aufgenommen worden. Das bedeutet, dass es den europäischen Biozid-Vorschriften entspricht.

Suchen Sie nach einer Lösung für schädliche Krankheiten in Ihrem Viehbestand, wie z. B. das Rotavirus? Kontaktieren Sie uns für Informationen, Vorteile und Mehr.

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.